Zu einer Kollision von drei Fahrzeugen kam es am Sonntag gegen 10.30 Uhr auf der B 96 zwischen Fürstenberg und Gramzow. Ein 24-jähriger Oberhaveler am Steuer eines BMW hatte laut Polizei seine Fahrt verlangsamt, weil er in einen Waldweg abbiegen wollte. Ein nachfolgender Suzuki, der von einer 75-jährigen Berlinerin geführt wurde, überholte den BMW und einen auch vor ihr fahrenden Chevrolet.
Der 58-jährige Thüringer am Steuer des Chevrolets scherte aber ebenfalls aus und es kam zum Zusammenstoß und zwei der Fahrzeuge kamen anschließend von der Fahrbahn ab. Dabei wurden zwei Personen verletzt und mussten in einem Rettungswagen behandelt werden. Der BMW und der Chevrolet waren nicht mehr fahrbereit. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Gegen 12 Uhr konnte die bis dahin gesperrte Bundesstraße wieder freigegeben werden.