Die Griebener Chaussee wird grundhaft ausgebaut und die Straßenränder befestigt. Die Entwässerung erfolgt über Mulden. Die geplanten Parkflächen für Fahrzeuge von Friedhofsbesuchern werden separat auf einem Grundstück der Gemeinde angelegt. Spätestens im Sommer sollen die Einwohner und Besucher von Linde die neue Griebener Chaussee wieder benutzten können.