Eine Katze, die in Großwoltersdorf in der Nähe des Friedhofs auf einem Baum festklemmte, sorgte am Montag für einen Feuerwehreinsatz. Das geht aus einer aktuellen Meldung des Amtes hervor.
Demnach wurden die Kameraden kurz vor 14 Uhr alarmiert. Beim Eintreffen an der Einsatzstelle habe sich jedoch schnell herausgestellt, dass die Technik des Tanklöschfahrzeugs der Ortswehr nicht ausreichte, um dem Tier in der Höhe helfen zu können.
Daher wurde die Drehleiter der Löschgruppe Gransee angefordert. Als dieses Fahrzeug dann in Stellung gebracht wurde, waren es nur noch wenige Handgriffe und das junge Tier konnte aus seiner misslichen Lage unversehrt befreit werden.