Am Sonnabend (18. September) musste die B96 für eine Stunde komplett gesperrt werden. Hintergrund ist ein Unfall, für dessen Anfang offenbar Unachtsamkeit am Steuer eine große Rolle spielte.
Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 31-Jähriger wohl von irgendwas abgelenkt, als er die B96 in Alterslüdersdorf befuhr. Er kam mit seinem Kia zu weit nach links, sein Autospiegel streife einen entgegenkommenden Opel.
Der Kia-Fahrer bekam einen Schreck und fuhr noch weiter nach links, sodass er einem Lkw-Daimler in die Seite fuhr. Durch den Aufprall geriet der Kia ins Schleudern und prallte frontal mit einem Skoda, der hinter dem Lkw fuhr, zusammen.

B96 für eine Stunde komplett gesperrt

Resultat: vier beschädigte Autos und zwei leicht Verletzte (laut Polizeimeldung der Kia- und der Dailmer-Fahrer). Die B96 war an der Unfallstelle für eine Stunde komplett gesperrt. „Der Kia sowie der Lkw Daimler und der Pkw Skoda waren nicht mehr fahrbereit“, heißt es in der Polizeimeldung. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 31.000 Euro.