Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zwei Spinnen allein zu Haus

© Foto: Christina Schmidt
Eva Eismann / 15.05.2015, 21:14 Uhr
Neu-Vehlefanz (MZV) "Für unsere Frau Wölfer war das schon eklig", erzählt der Ordnungsamtsleiter der Gemeinde Oberkrämer, Dirk Eger. Er redet von den beiden Vogelspinnen, die die Mitarbeiterin der Wohnungsverwaltung am Dienstagnachmittag in einer leerstehenden kommunalen Wohnung in Neu-Vehlefanz entdeckt hat.

"Wir waren schon aufs Schlimmste gefasst", sagt Eger. Mit den ehemaligen Bewohnern habe es bereits Ärger gegeben wegen ausstehender Mietzahlungen und Müll vor der Tür. Auch von ihrem Auszug hatten sie die Verwaltung nicht informiert. "Erst am Dienstagabend haben sie wenigstens die Kündigung unterschrieben und die Wohnungsschlüssel herausgerückt", so Eger.

Mit den Spinnen, die auf der Fensterbank in der Sonne brüteten, hatten die Gemeindemitarbeiter aber nicht gerechnet. "Zum Glück waren sie in Terrarien", sagt der Ordnungsamtsleiter. Vermutlich hätten die Eigentümer die Spinnen absichtlich zurückgelassen. "Wenn ein Tier mir lieb und teuer ist, ist es doch das erste, was ich bei einem Umzug raustrage", zitiert Eger die Reaktion seines zweiten Mitarbeiters vor Ort, Dirk Borchert.

Eger kümmerte sich selbst darum, die Tiere vorläufig in fachgerechte Hände zu geben. "Die waren ja über eine Woche lang nicht versorgt."

Spinnen halten noch relativ lange ohne Nahrung aus. "Nur Feuchtigkeit müssen sie haben", sagt Ralf Hewelcke, der in seiner Tierpension Sirius in Kremmen-Hohenbruch immer wieder mit ähnlichen Fällen zu tun hat. Sind die Eigentumsverhältnisse erst einmal abschließend geklärt, hat er dann in der Regel keine Schwierigkeiten, auch für die Exoten ein neues Zuhause auf Dauer zu finden. Allerdings arbeitet er dabei meist mit dem Fachhandel zusammen: "Zu mir kommt nicht jeden Tag jemand und will eine Vogelspinne."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG