Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kirchengemeinde Neutrebbin feierte Konfirmationen auf dem Straußenhof der Familie Niemann in Neufriedland / Gemeinde zu Mitmachen animiert

Verstärkung versichert: "Uns schickt der Himmel"

Konfirmation auf dem Straußenhof Neufriedland:  Maximilian Leye, Björn Markowski, Herbert Fischer, Pfarrer Arno Leye, Meggy Maus und Lisa Niemann
Konfirmation auf dem Straußenhof Neufriedland: Maximilian Leye, Björn Markowski, Herbert Fischer, Pfarrer Arno Leye, Meggy Maus und Lisa Niemann © Foto: Johann Müller
Ulf Grieger / 26.05.2015, 07:20 Uhr
Neufriedland (MOZ) Straußenkükenfest und Konfirmation in einem? Der Kirchengemeinde Neutrebbin ist das gelungen. Es habe anfangs auch Kritiker für diesen Plan gegeben, gestand Kirchenälteste Katrin Fischer in ihrer Begrüßung. Aber so, wie diese Fest dann von vielen Helferen gestaltet wurde, wird es nicht nur den Konfirmanden sondern auch den Gästen lange in Erinnerung bleiben. Sogar Neuhardenbergs Bürgermeister Detlef Korbanek und Amtsdirektorin Grit Brinkmann waren zu Gast.

Pfarrer Arno Leye hatte die aus Neufriedland, Herrnhof, Bliesdorf und Neutrebbin kommenden Konfirmanden begleitet. Dazu gehörten wöchentlicher Unterricht, das Gestalten von Gottesdiensten, die Hilfe bei Familiengottesdiensten, bei Erntedank- und Martinsumzug, die Teilnahme am Kunersdorfer Kreuzweg. Sie erkundeten das Bliesdorfer Fastentuch, die Altfriedländer Orgel, Erkundung die Friedhöfe, das Pfarrbüro. Es gingauf rteisen. Zum Naturkundemuseum Berlin, zum Musical"Gefährten" im Theater des Westens und zum Katy-Perry-Konzert. Und es gab viele Begegnungen mit anderen Konfirmanden: in Görlitz, in Wernigerode und in Gorgast. Sie haben sogar ein T - Shirt kreiiert mit dem Spruch "...uns schickt der Himmel".

In seiner Predigt verstand es Pfarrer Leye, die Sprachbarrieren, die Generationen oft trennen, wegzureißen. Er forderte die Gemeinde zum Mitmachen heraus. Sie durfte klatschen, jubeln, pfeifen, und war einbezogen in das Erkennen, dass eine Verstärkung wie es die Konfirmation der Jugendlichen für die Kirche ist, eine Freude ist. Pfarrer Leye versäumte nicht, den Paten zu danken, die den Konfirmanden seit der Taufe beigestanden und sie gestärkt haben, so dass sie nun die Gemeinde stärken können.

So wie in Neufriedland gab es Pfingstsonntag auch Konfimationen im Golzower Pfarrhaus und in der Kirche Neuentempel.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG