Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Crossrennen hautnah

Vielseitigkeit zeichnet die Strecke in Golzow aus, die von der Agrargenossenschaft Planetal zur Verfügung gestellt wird.
Vielseitigkeit zeichnet die Strecke in Golzow aus, die von der Agrargenossenschaft Planetal zur Verfügung gestellt wird. © Foto: MZV
Martin Terstegge / 16.10.2015, 10:17 Uhr
Golzow (MOZ) Am 25. Oktober legt bereits zum dritten Mal die Berliner Offroad-Winterrennserie 2015 einen Stopp in Golzow ein. Daniel Lahn, 1. Vorsitzende des ausrichtenden 1. RSV Germania Gräben, freute sich über den Rückhalt aus der Golzower Wirtschaft, die großzügig dieses Rennen unterstützt.

An den Start gehen ab 10 Uhr die Altersstufen von der U11 bis hin zu den Senioren. Eine Besonderheit gibt es in der AK U13, wo die Starter hier zunächst die 1,8 Kilometerrunde laufend und dann, wie der Rest des Starterfeldes, die Strecke auf dem Rad absolvieren.

Die Zuschauer sollten sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen. Zum einen gibt es im Jugendbereich einige einheimische Fahrer sowie vom RSV Gräben Tamino und André Döring sowie Andreas Baumann. Zum anderen ist die Strecke bis zu 70 Prozent einsehbar. Und die hat es in sich, mit zahlreichen Schikanen, Podesten oder Steigerungen bis 15 Prozent.

Anmeldungen sind vor Ort möglich. Einzelheiten stehen im Internet unter http://dm-bahn2015-berlin.de/PDF-Dateien-BRV/Termine/GA-Offroadserie-2015.pdf.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG