Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Großer Raaksee jetzt Eigentum von Vierlinden

Doris Steinkraus / 07.01.2016, 05:48 Uhr
Neuentempel (MOZ) Die Gemeinde Vierlinden ist um eine Vermögens-Position reicher. Mit dem 1. Januar 2016 wurde ihr der Große Raaksee in Neuentempel übergeben. Das Gewässer ist eines von weiteren 57, die Ende vergangenen Jahres vom Bund an das Land übertragen wurden. Das Land offerierte zunächst für sieben dieser Gewässer ein Übernahmeangebot an die Kommunen. In Märkisch-Oderland betraf dies neben dem 5,2 Hektar großen Raaksee auch den Schleipfuhl (4,8 ha) sowie den Döbbelinsee (7,8 ha) in Neuenhagen bei Bad Freienwalde. Das Land hat damit bereits 185 Seen vom Bund in sein Eigentum übernommen. Hauptziel ist es, eine Privatisierung zu verhindern und die Zugänglichkeit für die Bürger zu sichern.

Vierlindens Bürgermeister Dirk Ilgenstein informierte im Gemeinderat, dass der See an den Anglerverband Diedersdorf verpachtet wird. Die öffentliche Zugänglichkeit werde so gesichert. Der Pachtvertrag mit den Anglern ist bis 2022 festgeschrieben. "Damit gehen auch alle Rechte und Pflichten an den Anglerverein über. Der übt für den See das Fischereirecht aus", erläuterte Ilgenstein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG