Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wiesenzwerge wieder ganz groß

Erst kämpften, dann strahlen: Sechs Wettkämpfe wird es in der Vorrunde der Kita-Olympiade geben. Beim ersten zog es 40 Kinder und beinahe ebenso viele Eltern nach Wildberg.
Erst kämpften, dann strahlen: Sechs Wettkämpfe wird es in der Vorrunde der Kita-Olympiade geben. Beim ersten zog es 40 Kinder und beinahe ebenso viele Eltern nach Wildberg. © Foto: MZV
Matthias Haack / 02.05.2017, 18:42 Uhr
Wildberg (RA) Hellwach präsentierten sich am Dienstagnachmittag die Wiesenzwerge aus Wildberg. Ausgerechnet kurz nach der Mittagsschlafzeit wurde sportliche Höchstleistung gefordert. Aber die Mädchen und Jungs um Erzieherinnen Annika Dollfuß und Babett Blumreder erwischten einen Sahnetag bei der Kita-Olympiade. Die gewannen das Vorrundenturnier in der Wildberger Sporthalle und stehen in der Endrunde.

Wildbergs Kita ist die erste von sechs Finalisten, die am 2. Juni im Oberstufenzentrum Neuruppin den gewaltigen Siegerpokal in die Luft hieven können. In den nächsten zwei Wochen tourt der Kreissportbund mit seiner traditionellen Veranstaltung in weiteren Bereichen, morgen bereits in der Rhinhalle Fehrbellin. Dort ist der Parcours weitaus größer als in Wildberg, weil die Hallenkapazitäten am Dienstag nicht mehr als zwei Staffeln zuließen. Weil vier Einrichtungen antraten, wurden die Staffelspiele in zwei Gruppen gestartet.

Zunächst stellten die Vorschulkindern ihr Geschick bei koordinativen Übungen unter Beweis, ehe der Lärmpegel kräftig stieg. Jeder wollte in den vier Spielen schneller als der Kontrahent auf der Nebenbahn sein. An den Wiesenzwergen war in keinem Spiel ein Vorbeikommen. Souverän punktete der Gastgeber. Babett Blumreder: "Wir üben schon seit Mitte Februar, mindestens einmal wöchentlich." Zwölf "Wiesenzwerge" wurden gezielt vorbereitet, zwei wollten von vornherein nicht im Wettbewerb ran. Die Erzieherin weiter: "Wir müssen nun weiter trainieren."

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG