Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Verfahren in sechs Monaten beendet

Patrik Rachner / 28.05.2017, 00:01 Uhr
Priort (MOZ) Den anhalten Spekulation zum Trotz wird im Fall des Doppel-Suizids von Priort zwar offiziell passiv weiter ermittelt, jedoch werde das laut Angaben von Christoph Lange, Sprecher der Staatsanwaltschaft Potsdam wohl nichts mehr ändern. "Das gerichtsmedizinische Gutachten ist eindeutig. Eine Fremdeinwirkung bleibt nach der erfolgten Obduktion weiter ausgeschlossen. Weitere Anhaltspunkte gibt es nicht", sagte er.

Die beiden Toten, ein 41-Jahre alter Mann und sein 16-Jähriger Sohn, die von einem Spaziergänger in einem Waldstück in ihrem Auto liegend entdeckt worden waren, sollen sich unabhängig voneinander selbst gerichtet haben. Nach vorliegenden Information soll sich einer der beiden Opfer - allerdings unbestätigt - selbst in den Bauch geschossen haben. Zum Tathergang wollte Lange allerdings keine Angaben mehr machen.

Im Zuge der Ermittlungen waren indes Schmauchspuren analysiert und die Tat rekonstruiert worden. Die Motivlage bleibt allerdings im Dunkeln. Begleiterscheinungen zum Tod des Vaters und des Sohnes werden noch geprüft. Staatsanwalt Lange rechnet mit einer endgültigen und offiziellen Einstellung der Ermittlungen in rund sechs Monaten. "Das Offenhalten hat aber nur technische Gründe", betonte er. Sollte sich wider Erwarten ein Zeuge melden, würden die Ermittlungen wieder aktiv aufgenommen. "Davon ist erfahrungsgemäß aber nicht auszugehen."

Zuletzt hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, die Polizei ermittele weiter aktiv. Das ist aber nicht der Fall.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG