Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die vielleicht kleinste Tomate der Welt

Winzig: Diese Tomate misst nur Millimeter. Um davon satt zu werden müsste man mehrere Tausend essen.
Winzig: Diese Tomate misst nur Millimeter. Um davon satt zu werden müsste man mehrere Tausend essen. © Foto: MZV
Brian Kehnscherper / 24.08.2017, 16:52 Uhr
Vielitz (MZV) Mit überdimensioniertem Gemüse schafft man es schon mal in die Zeitung. So erging es Anfang dieser Woche auch der Fehrbellinerin Lidia Weber, die es mit 760 Gramm schweren Tomaten auf den Titel des RA schaffte. Der Vielitzer Rentner Erich Krüger meint, auch winzig kleines Gemüse ist eine Nachricht wert. Und wir geben ihm recht.

Der passionierte Tomatenzüchter und -esser hat in diesem Jahr eine Sorte angepflanzt, die recht kleine und würzig schmeckende Fruchtkörper trägt. Die winzigsten unter ihnen haben einen Durchmesser von gerade einmal dreieinhalb Millimetern. In Ermangelung einer Feinwaage hat Krüger anhand des Volumens der Minitomaten und dem Gewicht von Wasser, aus dem die Früchte zu 95 Prozent bestehen, errechnet, wie schwer sie sein müssen. Demnach wiegt das winzige Gemüse knapp 0,025 Gramm. "Für ein Kilo bräuchte ich 40000 Stück", so Krüger. Und um auf das Gewicht von Lidia Webers Monstertomate zu kommen, benötigte er immerhin 30400 der Winzlinge.

Seinen jährlichen Anbau dokumentiert Krüger im Übrigen akribisch in einem kleinen Heft. Ob seine Minitomate das Zeug dazu hat, die kleinste Tomate der Welt zu sein, kann er nicht sagen. Auch eine Suche im Internet lieferte keine stichhaltigen Auskünfte. Bei Rekorden wird eben doch meist dem nach Motto "größer, höher, weiter" verfahren. Für die Zeitung reichts aber.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG