Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Bauarbeiten
Gehweg in Herbstlaub für Groß Rietz

Bei der Arbeit: Falk Kaiser von ETS-Bau aus Beeskow setzte zu Wochenbeginn die Borde in groß Rietz, die den Gehweg später begrenzen sollen. Vermutlich Ende der Woche beginnen die Pflasterarbeiten.
Bei der Arbeit: Falk Kaiser von ETS-Bau aus Beeskow setzte zu Wochenbeginn die Borde in groß Rietz, die den Gehweg später begrenzen sollen. Vermutlich Ende der Woche beginnen die Pflasterarbeiten. © Foto: MOZ/Jörn Tornow
Tatjana Littig / 24.10.2017, 20:15 Uhr
Groß Rietz (MOZ) Der Gehweg in Groß Rietz wird auf einer Länge von etwa 75 Metern neu gemacht. Darüber informiert Stefan Horstmann, Bauamtsleiter der Gemeinde Rietz-Neuendorf. Konkret geht es bei dem Abschnitt um den Gehweg an der Beeskower Chaussee (B 168) Hausnummer 34 bis 37, Ecke Birkholzer Straße. "Dort lag uraltes, quadratisches Pflaster aus DDR-Zeiten, das stellenweise hochstand und ausgebessert werden musste", erklärt Bürgermeister Olaf Klempert den Schritt.

Mitarbeiter von ETS-Bau aus Beeskow führen die Arbeiten in Groß Rietz aus. Zu Wochenbeginn setzten sie die Borde. Läuft alles nach Plan, dann beginnen Ende der Woche die Pflasterarbeiten, berichtet Stefan Horstmann. Im November soll der Gehweg fertig sein. Gesamtkosten: rund 15 000 Euro. Ursprünglich waren im Haushalt 2016 noch 10 000 Euro für die Maßnahme vorgesehen. Dann wären jedoch graue Gehwegplatten verlegt worden. Dagegen regte sich im Ort Widerstand. Der Ortsbeirat regte an, dass Platten in der Farbe Herbstlaub genommen werden, wie auf der gegenüberliegenden Straßenseite. So wird das nun auch umgesetzt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG