Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball-Kreispokal
Zu aufgeregt vor Keeper Kähler

Schuss abgewehrt: Kai Schirmer tauchte rechtzeitig ab, um den über den Flügel durchgebrochenen Lavdrim Dauti aufzuhalten. Der Lindower Stürmer traf dennoch zweimal.
Schuss abgewehrt: Kai Schirmer tauchte rechtzeitig ab, um den über den Flügel durchgebrochenen Lavdrim Dauti aufzuhalten. Der Lindower Stürmer traf dennoch zweimal. © Foto: MZV
Matthias Haack / 31.10.2017, 21:59 Uhr
Wildberg (RA) Die Lindower Landesklasse-Elf steht im Achtelfinale des Kreispokals. Im gestrigen Nachholspiel aus der zweiten Hauptrunde wurde TuS Wildberg mit 8:0 (3:0) bezwungen. "Ein normales Ergebnis", findet Norbert Hinkelmann, der den erkrankten Trainer Sebastian Stendel vertrat.

Was der Lindower Coach in der ersten Halbzeit jedoch sah, gefiel im partout nicht. Erst nach etwas lauteren Worten in der Kabine und dem Seitenwechsel suchte Grün-Weiß die volle Breite des Wildberger Areals. Es war dann wie im Trainingsspiel, in dem TuS konditionell einbrach, während Lindow immer wieder nach Diagonal- und Steilpässen zur Grundlinie durchbrach. TuS steckte nicht auf, schaffte es bei den Kontern aber nie, den Ball an Keeper Fritz Kähler vorbei zu legen.

Norbert Hinkelmann: "Lange hatte sich unser Gegner gut gewehrt. Wenn bis zum Ende aber vier, fünf Tore mehr fallen, kann sich keiner beschweren." Grün-Weiß schluderte mit seinen Tormöglichkeiten oder schoss Keeper Kai Schirmer berühmt.

Trainer Adrian Soost zählte in der ersten Halbzeit vier Tormöglichkeiten, die "wir uns erarbeitet haben. Aber wenn man weiß, man kommt nicht allzu häufig gegen diesen Gegner zum Schuss, ist man eben auch in 1:1-Situationen aufgeregt."

Mehr zum Thema steht in der Mittwochausgabe des Ruppiner Anzeigers.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG