Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

In Gatow teilen sich Feuerwehr und Dorfgemeinschaft ein neu errichtetes Gebäude

Neubau
Doppelnutzung unter einem Dach

Einweihung: Ortsvorsteher Gerd Neulinger (l.), Stadtbrandmeister Heiko Hinsche, Ortswehrführer Marco Behm und der Schwedter Bürgermeister Jürgen Polzehl
Einweihung: Ortsvorsteher Gerd Neulinger (l.), Stadtbrandmeister Heiko Hinsche, Ortswehrführer Marco Behm und der Schwedter Bürgermeister Jürgen Polzehl © Foto: MOZ/Oliver Voigt
Oliver Schwers / 12.11.2017, 21:30 Uhr - Aktualisiert 13.11.2017, 09:28
Gatow (MOZ)

In Gatow ist ein Mehrzweckgebäude für alle Einwohner entstanden, das gleichzeitig die Feuerwehr beherbergt. Der Vorteil: Man kann Räume und Einrichtungen gegenseitig nutzen.
Bilderstrecke

Gatower Feuerwehr im Gemeindehaus

Bilderstrecke öffnen

Rund 520 000 Euro hat das gesamte Projekt am Ende gekostet. Etwa 265 000 Euro gab es als Förderung über das europäische Leader-Programm zur Errichtung des Dorfgemeinschaftsteils. "Ich hätte mich gefreut, wenn es auch für die Feuerwehr Fördermittel gegeben hätte", so die Kritik von Bürgermeister Jürgen Polzehl. Ihn stört die Ablehnung finanzieller Unterstützung für das so wichtige Ehrenamt. Die Entscheidungsgremien hatten keine Priorität erkennen können. Feuerwehrleute und Stadt sehen das aber anders.

Ein Jahr lang dauerte das Bauvorhaben. Viele Einwohner verfolgten den Fortschritt der Arbeiten mit der Kamera. "Entstanden ist hier ein neuer Dorfmittelpunkt", so Ortsvorsteher Gerd Neulinger. Und wie weihte die immer stärker werdende Jugendwehr das neue Haus ein? Mit einem großen "Knuddeln".

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG