Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fußball
Jubiläumsturnier des RSV Maulwürfe

Vereint: Zwei eigene Mannschaften brachte der Ruppiner Sportverein Maulwürfe (ehemals BSG Tiefbau Neuruppin) aufs Parkett: Die Herren (in Gelb) und die etwas Älteren.
Vereint: Zwei eigene Mannschaften brachte der Ruppiner Sportverein Maulwürfe (ehemals BSG Tiefbau Neuruppin) aufs Parkett: Die Herren (in Gelb) und die etwas Älteren. © Foto: Marcel Müller
Matthias Haack / 15.12.2017, 20:33 Uhr
Neuruppin (RA) Der Turniersieg des RSV Maulwürfe geht in diesem Jahr an die Sachsen aus Annaberg-Buchholz. Dieses Team setzte sich am vorigen Wochenende beim traditionellen Freundschaftswettkampf der Maulwürfe durch. "Wir feierten Silberhochzeit", freut sich Vereinschef Marian Kemnitz über die 25 Auflage des Hallenfußball-Wettkampfes mit befreundeten Teams.

Nach langer Zeit bekam der Gastgeber sogar eine Oldie-Mannschaft aufs Parkett im Sportcenter. Drei Tore erzielten diese Mannen und damit mehr als die Herren, obwohl diese eine Partie mehr austragen konnten. Kemnitz: " Es war ein insgesamt sehr faires Turnier ohne Zeitstrafen. Der beste Torwart kam aus Hennigsdorf, der beste Torschütze aus Saarmund." Wolfgang Hein und Olaf Bachmann legten einen Spagat hin: Spieler für die Oldies und Schiedsrichter. Besonders erwähnte der Vereinschef, dass der PSV Ausbau Berlin zwar auf ein mehr als 50-jährige Vereinsleben zurückschaut, sich aber bis auf eine Ausnahme sportlich nicht mehr betätigt: Nur aus tiefer Verbundenheit beim RSV.

Den Anlass der 25-Jahr-Feier nutzte der RSV Maulwürfe, um zwei Ehrennadel des Kreissportbundes zu überreichen: Gold bekam Gerold Neundorf von KSB-Vorstandsmitglied Manfred Wothe ans Revers geheftet, Silber ging an Jürgen Hollberg. Einen kräftigen Dank schickten "wir an unseren ehemaligen Vorsitzenden und Kassenwart Gerd Kleinfeld", so Kemnitz.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG