Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Riesenstein in Arensnest

Lisa und ihr Papa haben nachgemessen.
Lisa und ihr Papa haben nachgemessen. © Foto: MZV
Juliane Keiner / 17.12.2017, 08:20 Uhr
Bad Belzig (BRAWO) Lisa Neuendorf und Vater bewerben sich für die Krause-Tschetschog-Oberschule aus Bad Belzig mit einem riesigen (dem größten?) Findling. Mit dem Giganten, zu finden in Arensnest, möchten sie das vierte Quartal des Fläming-Rekorde-Wettbewerbs, ausgerufen durch Günter Baaske, gewinnen. Der Findling hat eine Länge von 5,85 Meter, eine Breite von 3,50 Meter und streckt sich überirdisch 1,60 Meter in die Höhe. Der Umfang beträgt 15,80 Meter. Dieser Stein wird als Riesenstein bezeichnet. Weitere findet man bei Dangelsdorf, Rädigke, und Grubo. Weitere Einsendungen zum Motto "der größte Findling" werden unter dem Kennwort "Fläming-Rekorde" im Bürgerbüro Günter Baaske, Wiesenburger Straße 13 in 14806 Bad Belzig entgegengenommen oder per Mail an pm@guenter-baaske.de geschickt. Fragen werden unter der 033841/44406 beantwortet.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG