Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Profit
Justizkasse macht Bitcoins zu Geld

dpa / 13.01.2018, 03:16 Uhr - Aktualisiert 13.01.2018, 10:40
Berlin (dpa ) Die Berliner Justizkasse profitiert von der Wertsteigerung des Internet-Finanzprodukts Bitcoin.

Im Frühjahr hatte die Staatsanwaltschaft in einem Fall von Drogenhandel 64 Bitcoins sichergestellt. Die wurden am Freitag für mehr als 700 000 Euro gehandelt und sollen nun zu Geld gemacht werden, wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Martin Steltner, am Freitag sagte. Zum Zeitpunkt der Beschlagnahme seien die 64 Bitcoins lediglich 76 000 Euro wert gewesen.

Der Prozess hatte am Dienstag vor dem Landgericht Berlin begonnen. Angeklagt ist ein 43-Jähriger, der von Berlin aus einen schwunghaften Drogenhandel im Darknet gesteuert haben soll.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG