Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Möglin bereitet sich auf die 675-Jahrfeier im Juni vor / Nächstes Treffen am 1. März

Dorfjubiläum
Festumzug mit Kutsche und Reitern

Blick in die Dorfhistorie: Die Chronik kursierte am Donnerstagabend im Gemeindehaus Möglin unter den Akteuren der Jahrfeier.Foto:MOZ/nv
Blick in die Dorfhistorie: Die Chronik kursierte am Donnerstagabend im Gemeindehaus Möglin unter den Akteuren der Jahrfeier.Foto:MOZ/nv © Foto: MOZ/Nadja Voigt
Nadja Voigt / 20.01.2018, 06:40 Uhr
Möglin (MOZ) Der Gemeinde Reichenow-Möglin steht in diesem Jahr ein Jubiläum ins Haus: Das Thaer-Dorf Möglin wird 675 Jahre alt. Schon seit dem vergangenen Jahr tagt das Festkomitee. Am Donnerstag trafen sich die Akteure erneut, um weitere Absprachen zu treffen. Dabei wurde unter anderem der Festumzug abgestimmt. In über 20 Bildern soll die Geschichte des Dorfes erzählt werden. Wie zur 650 Jahrfeier auch - und tatsächlich gibt es unter den fast 100 Akteuren auch eine nicht geringe Anzahl, die schon bei dem Festumzug vor 25 Jahren dabei waren.

Die Bilderreihe beim Festumzug eröffnen werden zwei Kutschen, in denen die Fürstlichkeiten derer von Eichendorff und Barfus Platz nehmen werden. Gefolgt von einzelnen Reitern, Bauern aber auch Bildern zum Mittelalter, zur Zeit des Ersten und Zweiten Weltkriegs, zur Schule und zum Pfarrer, zu den 1920er Jahren oder der Bodenreform. Beteiligt sind neben den einzelnen Akteuren aus Möglin, Reichenow und Herzhorn auch die örtliche Feuerwehr, der Sportverein, MöHRe sowie die Karnevalsvereine aus Harnekop/Sternebeck und Wriezen.

Am 22. und 23. Juni steigen die Festlichkeiten im Dorf und rund um das Gutshaus. "Wir beginnen am Freitagabend mit klassischer Musik, Lagerfeuer und dem Lesen aus der Chronik", berichtet Bürgermeister Wolf-Dieter Hickstein am Donnerstagabend im Gemeindehaus in Möglin. Auf der Sitzung des Festkomitees wurde auch schon die von dem damaligen Bürgermeister Otfried Anklam im Jahr 2000 beauftragte Chronik herumgegeben. 1343 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung des Dorfes, das in der Folge vor allem mit dem Namen Albrecht Daniel Thaers in Verbindung gebracht wird. Der Begründer der Agrarwissenschaft wird auch bei den anstehenden Feierlichkeiten eine Rolle spielen. Auch rückt das Gut in den Mittelpunkt. Der Festumzug ist für den 23. Juni um 14 Uhr angesetzt, hieß es am Donnerstag. Das nächste Treffen für die vielen Beteiligten und alle fleißigen Helfer findet am 1. März ab 19 Uhr im Gemeindehaus in Möglin statt. "Dann beginnt die heiße Phase", so Wolf-Dieter Hickstein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG