Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Kunstraub
Unbekannte steigen in Museumsdepot ein

Archivbild: Birgit Klitzke steht am 13.09.2016 im Museums-Depot der Stadt Eberswalde. Viele Exponate sind durch Schimmel befallen, da die Räume zu feucht sind.
Archivbild: Birgit Klitzke steht am 13.09.2016 im Museums-Depot der Stadt Eberswalde. Viele Exponate sind durch Schimmel befallen, da die Räume zu feucht sind. © Foto: MOZ/Thomas Burckhardt
Frank Kaiser / 21.01.2018, 12:55 Uhr - Aktualisiert 21.01.2018, 13:04
Eberswalde (MOZ) Nach einem Kunstraub im Eberswalder Museum fahndet die Polizei nach den Tätern und ihrer Beute. Im Verlauf der vergangenen Woche waren die Einbrecher über ein Dachfenster in die große Lagerhalle des Museums im Dr. Zinn-Weg eingedrungen. Sie entwendeten mehrere historische Kunstgegenstände. Darunter sind eine Samurai-Rüstung aus dem 19. Jahrhundert, zwei Gemälde des Malers Karl Kaufmann aus dem 19. Jahrhundert und Artefakte außereuropäischer Kulturen, wie ein Polizeisprecher am Sonntag auf Nachfrage dieser Zeitung mitteilte.

Der Diebstahl war offenbar am Freitag bemerkt worden, da wurden die Beamten zu der mehrere hundert Quadratmeter großen Lagerhalle gerufen. Der bei dem Einbruch entstandene Schaden wird derzeit auf rund 20 000 Euro geschätzt. Kriminaltechniker sicherten Spuren.

Bei ihren Ermittlungen hofft die Polizei auf Hinweise von Zeugen. Wer in der vergangenen Woche etwas Verdächtiges an der Lagerhalle beobachtet oder etwas über den Verbleib der geraubten Kunstgegenstände weiß, wird gebeten, sich bei der Inspektion Barnim unter Telefon 03338 3610 zu melden. Hinweise nimmt auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG