Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Mann vergrößert sich seine Wohnung

Symobolfoto: Weil seine Nachbarswohnung ungenutzt leer stand, hat ein 28-Jähriger in der Prignitz kurzerhand seine eigene Wohnung vergrößert. Das fiel nur auf, weil ein Zeuge sich über das Licht in der leer stehenden Wohnung wunderte.
Symobolfoto: Weil seine Nachbarswohnung ungenutzt leer stand, hat ein 28-Jähriger in der Prignitz kurzerhand seine eigene Wohnung vergrößert. Das fiel nur auf, weil ein Zeuge sich über das Licht in der leer stehenden Wohnung wunderte. © Foto: dpa/Nicolas Armer
dpa / 21.01.2018, 14:42 Uhr - Aktualisiert 21.01.2018, 17:02
Neuruppin (dpa) Weil seine Nachbarswohnung ungenutzt leer stand, hat ein 28-Jähriger in Ostprignitz-Ruppin kurzerhand seine eigene Wohnung vergrößert.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, schlug er ein zwei Meter hohes und 90 Zentimeter breites Loch in die Wand zwischen beide Wohnungen in Alt Ruppin, einem Ortsteil von Neuruppin.

Am Samstag flog die Wohnraumvergrößerung allerdings auf, weil ein Zeuge sich über das Licht in der eigentlich leer stehenden Wohnung wunderte und die Polizei informierte. Die Beamten wollen nun die Eigentümerin der leer stehenden Wohnung informieren.

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG