Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Zuversicht zum 125-jährigen Bestehen

Obstbausiedlung
Edener Genossenschaft schreibt schwarze Zahlen

Freuen sich aufs Jubiläum: Vorstand Thomas Metzkow, Gabriele Haake und der Vorsitzender Bernd Rieschel.
Freuen sich aufs Jubiläum: Vorstand Thomas Metzkow, Gabriele Haake und der Vorsitzender Bernd Rieschel. © Foto: MOZ/Klaus D. Grote
Klaus D. Grote / 21.02.2018, 20:15 Uhr
Oranienburg (MOZ) Die Edener Obstbau-Siedlungsgenossenschaft in Oranienburg feiert in diesem Jahr ihr 125-jähriges Bestehen. Pünktlich zum Jubiläum konnte die Genossenschaft konsolidiert werden, sie schreibt nun wieder schwarze Zahlen. "In den kommenden Jahren werden wir uns mit der Überarbeitung der Satzung beschäftigen", sagt Brigitte Haake, Geschäftsführerrin der Genossenschaft.

Langwierige Diskussionen sind die Siedler gewohnt. In den vergangenen Jahren wurde leidenschaftlich über eine Änderung des Bebauungsplanes debattiert, der am Montag im Hauptausschuss der Stadt Oranien beschlossen wurde. Künftig darf mehr Fläche auf den Grundstücken bebaut werden.

In Eden wird dabei zwischen Bewahrung und Erneuerung gestritten. Schließlich ist die 1893 von Berliner Vegetariern gegründete Siedlung die älteste noch bestehende Reformsiedlung. Im Jubiläumsjahr soll deshalb der wieder sehr aktuelle Urgeist der Gründer betont werden: Freiheit, frische Luft und Gesundheit durch eigenes Obst und Gemüse. Dazu sind mehrere Veranstaltungen geplant, die Jubiläumsfeiern finden am 26. und 27. Mai statt. Außerdem bereitet Rainer Gödde eine umfangreiche Festschrift vor.

(Mehr zum Thema am Donnerstag im Generalanzeiger)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG