Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Unfall
Auto reißt Loch in Hauswand

Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks THW stehen hinter dem Loch in einer Hauswand, das ein Pkw gerissen hat.
Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks THW stehen hinter dem Loch in einer Hauswand, das ein Pkw gerissen hat. © Foto: dpa/Julian Stähle
Sabine Raketin / 24.02.2018, 08:04 Uhr - Aktualisiert 12.04.2018, 17:03
Panketal (MOZ) Ein VW Transporter T 5 ist am späten Freitagabend in ein Einfamilienhaus in Zepernick (Barnim) gerast. Wie durch ein Wunder blieben die Bewohner, ein Ehepaar mit zwei Kindern, unverletzt. Das Haus ist einsturzgefährdet.

Um 22.42 Uhr war der 28-jährige Fahrer des Wagens mit Berliner Kennzeichen in einer 90-Grad-Kurve an der Grenze zwischen Schönow und Zepernick von der Fahrbahn abgekommen und frontal in ein Einfamilienhaus an der Buchenallee gefahren. Er landete im Wohnzimmer, das die Bewohner erst kurz zuvor verlassen hatten. Der Fahrer flüchtete vom Unfallort, wurde aber später von der Berliner Polizei in seiner Wohnung gestellt. Ein bei ihm durchgeführter Atemluftalkoholtest ergab einen Wert von 1,78 Promille.

Am Unfallort war neben Beamten der Polizeiinspektion Barnim auch die Panketaler Feuerwehr mit 15 Frauen und Männern im Einsatz. Wegen der sichtbar großen Schäden am Haus zog Gemeindewehrführer Thomas Bielicke noch in der Nacht einen Bausachverständigen hinzu, der das Gebäude begutachtete und als einsturzgefährdet einschätzte. Mit Hilfe des THW Eberswalde wurde das Haus abgestützt und das Loch in der Giebelwand provisorisch mit Platten verschlossen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG