Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tankstellenüberfall
Mit Machete und Pistole bedroht

Die Polizei fahndet noch nach den Tätern.
Die Polizei fahndet noch nach den Tätern. © Foto: Rachner
27.02.2018, 13:22 Uhr
Dallgow-Döberitz (MOZ) Die Tankstelle im Artilleriepark in Dallgow-Döberitz ist am Montagabend von zwei maskierten Männern überfallen worden. Verletzt wurde niemand. Einer der beiden Täter war mit einem pistolenähnlichen Gegenstand bewaffnet. Er hatte von einem 32-jährigen Mitarbeiter Bargeld aus der Tageskasse gefordert. Sein Komplize trug während der Tat eine Machete bei sich.

Nachdem der Tankstellenmitarbeiter die unbekannte Summe ausgehändigt hatte, flüchteten die Täter. Zeugen konnten beobachten, dass die beiden Männer zu einem in der Nähe geparkten Mercedes rannten, der kurz darauf in Fahrtrichtung Rohrbeck auf die Hamburger Chaussee fuhr. Eine unverzüglich eingeleitete Fahndung führte nicht zum Ergreifen der Täter. Die Polizei hat am Tatort Spuren gesichert und sucht weiter nach den Männern. Sie werden wie folgt beschrieben: Die Männer sollen 1,60 bis 1,70 Meter groß, etwa 20 bis 25 Jahre alt sein, dunkle Kleidung getragen haben und den Gesichtsbereich jeweils mit einem Schal bedeckt gehabt haben. Beide sprachen akzentfrei Deutsch. Die Tat hatte sich gegen 20.55 Uhr ereignet. Hinweise: 03322/2750.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG