Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Barnimer Busgesellschaft verstärkt Linie 901

Verkehr
Entspannte Fahrt vom Gymnasium nach Hause

Premiere am Montagnachmittag: Am Barnim Gymnasium in Bernau-Waldfrieden wird ein Gelenkbus für die Schüler, die in Richtung Schönow und Zepernick fahren, eingesetzt.
Premiere am Montagnachmittag: Am Barnim Gymnasium in Bernau-Waldfrieden wird ein Gelenkbus für die Schüler, die in Richtung Schönow und Zepernick fahren, eingesetzt. © Foto: Wolfgang Rakitin
SRAKITIN / 12.03.2018, 22:30 Uhr
Bernau (MOZ) Wie versprochen hat die Barnimer Busgesellschaft am Montagnachmittag auf der Linie 901, Abfahrt 15.05 Uhr am Barnim Gymnasium in Waldfrieden, einen zweiten Schulbus eingesetzt. Der erste kleinere Bus fährt vom Barnim-Gymnasium Richtung Schönow bis Karlstraße und dann zum Bahnhof Bernau. Die Tour des neu eingesetzten Gelenkbus führt über Schönow in die Poststraße nach Zepernick. Wie notwendig der Einsatz eines größeren Busses war, zeigte sich daran, dass alle Plätze in dem Gelenkbus besetzt waren. Das Einsteigen der Schüler in die Busse funktionierte reibungslos, freute sich ein Einsatzleiter der Barnimer Busgesellschaft, der am Montagnachmittag eigens vor Ort war, um die Situation in Augenschein zu nehmen.

Auch Günter Jorek, der Großvater einer Schülerin des Barnim Gymnasiums, der vier Monate dafür gekämpft hatte, dass ein weiterer Bus auf der Strecke Gymnasium-Schönow/Zepernick eingesetzt wird, zeigte sich höchst zufrieden.

Seit dem Herbst 2017 war der Nachmittags-Schulbus der Linie 901 so überfüllt gewesen, dass Schüler keinen Platz mehr fanden und an der Haltestelle am Gymnasium stehen gelassen wurden. Günter Jorek hatte gegen diese Zustände mehrfach interveniert, mit Hilfe der MOZ schließlich erfolgreich.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG