Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sperrungen
Zwei Schwerverletzte nach Unfällen

Die Polizei musste die Straßen sperren.
Die Polizei musste die Straßen sperren. © Foto: Patrik Rachner/MOZ
04.04.2018, 21:07 Uhr
Dallgow/Wustermark (MOZ) Bei Verkehrsunfällen in Dallgow sowie nahe Wustermark sind am Dienstag zwei Menschen schwer verletzt worden. Beide mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden. Was war geschehen?

So kollidierte in Dallgow im Einmündungsbereich der Eichendorffstraße zur Wilmsstraße ein Auto mit einer älteren Radfahrerin. Der Fahrer des Wagens hatte offenbar die Vorfahrt missachtet. Die Radfahrerin stürzte und erlitt dabei mehrere Knochenbrüche. Sie war zunächst nicht ansprechbar und musste nach erster notfallmedizinischer Erstversorgung schwer verletzt in einem Krankenhaus untergebracht werden. Gegen den Autofahrer wird nun wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Die Wilmsstraße musste in Richtung Finkenkrug halbseitig gesperrt werden.

Weiterhin wurde auf einer Kreisstraße nahe Wustermark an der Kreuzung zur B5 ein 35-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Ein Kleinlasttransporter war mit dem entgegenkommenden Krad kollidiert. Der Fahrer des Transporters erlitt einen Schock und wurde ambulant vor Ort behandelt. Wegen des Unfalls kam es rund zwei Stunden lang zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG