Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Umbau
Frischzellenkur - neue Geschäfte im Havelpark eröffnet

Auch am Sonntag können die neuen Geschäfte im Havelpark inspiziert werden.
Auch am Sonntag können die neuen Geschäfte im Havelpark inspiziert werden. © Foto: Patrik Rachner
12.04.2018, 21:51 Uhr
Dallgow (MOZ) Im Havelpark laufen die Umbauarbeiten bekanntermaßen auf Hochtouren. Der Eigentümer investiert 15 Millionen Euro in die Frischzellenkur des Centers, um so zeitgemäß und den aktuellen Bedürfnissen entsprechend für die Kunden da zu sein.

Einen ersten Eindruck vom neuen Havelpark haben sich die Besucher seit Donnerstag verschaffen können. Am Sonntag, 15. April, ist passenderweise in der Zeit von 13 bis 18 Uhr ein verkaufsoffener Sonntag angesagt. Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wurde übrigens ausschließlich der vorhandene Bestand revitalisiert. In diesem Zuge ist der ehemalige Baumarkt umgebaut worden. Der Bauabschnitt ist jetzt fertiggestellt und die ersten Shops haben bereits eröffnet. H&M, der Intersport Profimarkt und Esprit werden auf neuen großen Flächen eröffnen. Das gastronomische Angebot wird etwa durch die Bäckerei Junge erweitert.

Nach der Komplettentkernung des ehemaligen Baumarkts wurden hier neue Shops und Gastronomieflächen geschaffen. Durch den neuen Eingangsbereich entstand bereits in der Außenwirkung ein völlig neues Bild. Die neu integrierten Aufzügen verbinden das Parkdeck und die Tiefgarage mit dem neuen Shoppingbereich. So ist es seit Donnerstag auch wieder möglich, in der Tiefgarage zu parken.

Natürlich hält dieser Bereich auch künftig die eine oder andere Überraschung bereit. Interessant ist sicherlich, erstmals zu sehen, wohin die Entwicklung des Havelparks geht. "Die Umbauarbeiten im ehemaligen Baumarkt haben ja sozusagen im Verborgenen stattgefunden", so Eckhard Knaack, Centermanager im Havelpark, "Unsere Kunden haben gar nicht bemerkt, was da im Hintergrund alles passiert."

Die Umbaumaßnahmen sind mit der Fertigstellung des Bauabschnittes aber noch nicht abgeschlossen. So werden auch in der bestehenden Mall noch Verschönerungen vorgenommen. Die neue zentrale Rolltreppe im Eingangsbereich ist ein erstes Ergebnis dieser Maßnahmen. Die bisherigen Haupteingänge werden neu und großzügig gestaltet. Das komplette Außenbild des Havelpark wird sich angenehm verändern.

"Die Baumaßnahmen werden sicherlich von unseren Kunden wahrgenommen", so Eckhard Knaack, "Aber die Veränderung wird sich in vielerlei Hinsicht lohnen, wir begreifen es als Investition in die Zukunft. Die Aufenthaltsqualität wird nach dem Umbau eine andere sein!" Durch die neuen gastronomischen Angebote, wird kulinarisch für mehr Abwechslung gesorgt und für Kids entstehen ansprechende Spielangebote. Ein ebenfalls sehr wichtiger Aspekt ist, dass der Umbau so geplant wurde, dass das Center komplett barrierefrei wird.

Bis zum Herbst 2018 wird im und um den Havelpark noch fleißig gearbeitet. Die Veränderungen werden dann sichtbar Gestalt annehmen. Schon jetzt freuen wir uns auf den neuen Havelpark und auf ein Shoppingerlebnis von A bis Z.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG