Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

zu Grenzkriminalität
Ein ewiger Wettlauf

Dietrich Schröder
Dietrich Schröder © Foto: MOZ/Gerd Markert
Meinung
Dietrich Schröder / 25.04.2018, 20:00 Uhr
Frankfurt (Oder) (MOZ) Ein neues deutsch-polnisches Ermittlungsteam, dass die Zahl der Autodiebstähle senken soll.

„Haben wir darüber nicht schon vor zehn Jahren berichtet?“, fragte ein Kollege gestern genervt, als er von dieser „Neuigkeit“ hörte. Und tatsächlich: Als nach der Abschaffung der Grenzkontrollen vor gut zehn Jahren die Zahl der Autodiebstähle in die Höhe schoss, dauerte es lange, bis die Sicherheitsbehörden überhaupt zu der Erkenntnis kamen, dass es sich bei diesem Geschäft nicht um gewöhnliche, sondern um organisierte Kriminalität mit enormen Kapitalinteressen handelt.

Dann wurde die Soko Grenze gebildet, die ihre Fühler auch nach Polen ausstreckte, bei der Kooperation mit den dortigen Kollegen aber auf erhebliche juristische Hürden stieß. Später übernahm das Landeskriminalamt die Autodiebstähle und konnte – nach einer speziellen EU-Verordnung – zumindest für ein Jahr gemeinsame Teams bilden. Nun soll die Kooperation endlich stetiger und dadurch – hoffentlich – auch erfolgreicher werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.
Norbert Wesenberg 26.04.2018 - 16:45:38

Frage

Warum sollte Polen ein Interesse haben die polizeiliche und juristische Zusammenarbeit mit deutschen Behörden effizienter zu gestalten, wenn man sich fragt. wer den Schaden und wer den Nutzen bei den Diebstählen hat? "Brandenburg, es kann so einfach sein (wenn man die Tür sperrangelweit offen hat)".

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG