Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Korruption
Hagen-Prozess kurz vor dem Abschluss

Landgericht Neuruppin.
Landgericht Neuruppin. © Foto: Archiv
Jürgen Liebezeit / 22.06.2018, 16:37 Uhr - Aktualisiert 22.06.2018, 16:58
Birkenwerder/Neuruppin (MOZ) Neun Tage Zeit haben Verteidiger und Staatsanwälte im Korruptions-Prozess gegen den ehemaligen Bürgermeister von Birkenwerder, Norbert Hagen, und den Mitangeklagten Oliver H., um sich auf die Plädoyers vorzubereiten.

Die Vorsitzende Richterin  hatte beide Seiten am gestrigen achten Verhandlungstag dazu aufgefordert. Kurz zuvor hatten die Verteidiger der Angeklagten, denen unter anderem Bestechung vorgeworfen wird, noch weitere zwölf Beweisanträge eingebracht. So sollen neue Zeugen gehört werden, die zur Entlastung der Angeklagten beitragen sollen. Da es sich dabei überwiegend um aktuelle und ehemalige Gemeindevertreter handelt, ist nicht davon auszugehen, dass sie als Zeugen noch geladen werden, da es für sie keine Aussagefreigabe der Gemeindevertretung gibt. Das Gremium tritt erst wieder am 3. Juli, dem Tag der Urteilsverkündung, zusammen. Weiter legten die Verteidiger Bankunterlagen vor, die belegen sollen, dass keine Bestechungsgelder geflossen seien. Der Prozess am Landgericht wird am 2. Juli fortgesetzt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG