Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Landwirte und Feuerwehrleute im Löscheinsatz

Feueralarm
Brand auf Gerstenschlag

Löscheinsatz: Am Donnerstag Vormittag brannte es auf einem Feld der Komturei Lietzen zwischen Neu Mahlisch und Lietzen. Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle.
Löscheinsatz: Am Donnerstag Vormittag brannte es auf einem Feld der Komturei Lietzen zwischen Neu Mahlisch und Lietzen. Einsatzkräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. © Foto: Matthias Lubisch
Matthias Lubisch / 29.06.2018, 07:00 Uhr
Lietzen (Ines Weber-Rath) Sirenengeheul am Donnerstag Vormittag in Seelow und mehreren Dörfern im Umland: Kurz nach 10 Uhr hatte die Rettungsleitstelle Oderland sieben Ortsfeuerwehren alarmiert. Bei Lietzen brannte ein etwa drei Hektar großer Bereich auf einem 125 Hektar großen Wintergersteschlag der Komturei Lietzen an der Verbindungsstraße zwischen Neu Mahlisch und Lietzen.

Als die Einsatzkräfte aus den Feuerwehren Lietzen, Dolgelin, Falkenhagen, Niederjesar und Seelow unter Leitung des Amtsbrandmeisters von Seelow-Land, Sven Müller, eintrafen, war der Brand schon eingedämmt. Das Feuer war kurz vorm geplanten Erntestart ausgebrochen.  Zwei Passanten hatten es entdeckt. Es war an Ausweichbuchten des Feldes entstanden.

„Wir konnten mit 10 000 Litern Wasser von unserem nahen Betriebsgelände in Eigenregie und mit Unterstützung von Mitarbeitern des Lohnunternehmens Miethke&Weisemann aus Lindendorf bis zum Eintreffen der Wehren schon das Schlimmste verhindern“, sagt der Geschäftsführer der Komturei Lietzen, Felix Gerlach. Die Landwirte hatten mit dem Mähdrescher zudem Schneisen gezogen, um die Ausbreitung des Feuers zu verhindern. Die Schadenshöhe wird noch ermittelt.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG