Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Die Jury des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ schätzt den Ortsteil nun auch auf Landesebene ein

Landeswettbewerb
Güldendorf punktete in der Vorrunde

Die Landesjury des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ nahm am Freitag Güldendorf genau unter die Lupe. Wilma Nickel vom Brandenburger Landfrauenverband machte sich zum Beispiel in der Kirche Notizen zu Punkten wie dem sozialen und kulturellen Leben des Dorfes.
Die Landesjury des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ nahm am Freitag Güldendorf genau unter die Lupe. Wilma Nickel vom Brandenburger Landfrauenverband machte sich zum Beispiel in der Kirche Notizen zu Punkten wie dem sozialen und kulturellen Leben des Dorfes. © Foto: Lisa Mahlke
Lisa Mahlke / 30.06.2018, 06:45 Uhr - Aktualisiert 30.06.2018, 15:00
Güldendorf (MOZ) „Im Vergleich zur deutschen Nationalmannschaft haben Sie geschafft, die Vorrunde zu überstehen“, begrüßte Tobias Wienand vom Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft die Güldendorfer am Freitag. Gemeint war der Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“, den der Frankfurter Ortsteil im vergangenen Jahr zusammen mit 16 weiteren Dörfern aus allen Landkreisen Brandenburgs gewann.

Am Freitag ging es nun darum, auch auf Landesebene zu punkten. Nach einem Besuch in Neuzelle ließ sich die Jury, bestehend aus dem Leiter Wienand sowie Vertretern des Landesamtes für Denkmalpflege, des Landesbauernverbandes, sowie des Brandenburgischen Städte- und Gemeindebundes,  Gartenbauverbandes, Landfrauenverbandes und der Tourismus-Marketing GmbH, das Dorf zeigen. Sie lernte die Kirche, die ehemaligen Weinberge, den Märkischen Naturgarten, den Karnevalsclub und die Kita Parkschlößchen kennen. Wer mutig genug war, konnte sich Güldendorf auf der Drehleiter der Feuerwehr von oben anschauen.

Brunhild Greiser, Ortsvorsteherin und Vorsitzende des Heimatvereins, erzählte der Jury von den Vereinen und Unternehmen, dem Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft und davon, wie lebendig Güldendorf mit Veranstaltungen wie Erntefest, Zampern und dem traditionellen Osterglockenspaziergang ist.

Der Bundeswettbewerb, bei dem die deutschlandweite Endauswahl getroffen wird, findet im Sommer 2019 statt. (sam)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG