Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Dorffest
Einmal Amerika mit Loriot und zurück

Petra Elsner / 03.07.2018, 18:36 Uhr
Kurtschlag Ein Höhepunkt beim Kurtschlager Dorffest 2018, der am vergangenen Sonnabend die Lachmuskeln strapazierte, spielte sich in der Kulturbaracke auf der Bühne ab – so schlängelte sich manch‘ Lachparade durch die Sitzreihen, als Marina und Horst „Das Frühstücksei – Loriot“ in Kurtschläger Platt gaben.

Es ging dabei um das richtige „Gefüll“ (Gefühl), ein Vier-Minuten-Frühstücksei in einer „gefüllten Zeit“ zuzubereiten. Sehr bald verzweifelte der Herr des Hauses in dem Sketch an dem „Gefüllsleben“ seiner Frau.

Aber keinen Zweifel ließen alle Akteure während des Programms der Vereine aufkommen, sie hatten sich super vorbereitet und neue Tänze, Lieder und Performances einstudiert. Nein, sie stahlen nicht den anderen die Schau, aber die Modenschau im Wandel der Zeiten – vom Mittelalter bis zur Gegenwart – war eine Klasse für sich und professionell moderiert.

Die gut gefüllte Kulturbaracke bebte und alle Gäste erlebten eine pralle, herzhafte Zeit. Allen Darstellern, den fleißigen Bierzapfern, Kuchenbäckern und -Verkäufern, den Eintrittskarten-Abreißern und allen anderen fleißigen Händen im Hintergrund dankt der Kulturverein, der diesmal für das Sommerfest die Regie verantwortete.

Auch der Vorabend des Kurtschlager Sommerfestes spendierte ein wunderbares Ereignis. Das Zusammenspiel der Templiner „Happy Harmonikas“ und der alten Samba-Spieler „os velhos sambeiros“ aus Kurtschlag sorgte für eine gelungene Überraschung. Keiner der gut hundert Konzertbesucher konnte sich unter dieser Instrumenten-Mischung etwas vorstellen.

Aber sie gelang und die Gäste hatten großen Spaß an der inszenierten Amerikareise. Eine Stunde ging es mit Hits von New York bis San Francisco und noch ein bisschen weiter in den heißen Süden.

Im Anschluss wurde die vierte Ausstellung des Kulturvereins den Blicken freigegeben. Der sichtbare Zuspruch war ein schöner Dank für die geleistete Arbeit. Bei einem Glas Sekt konnte über das Ausstellungsthema „Tanz-Kurtschlag – einst & heute“ herzhaft geplaudert werden.

Bis zum Erntedankfest im Herbst kann die Foto-Präsentation „Tanz-Kurtschlag – einst & heute“ in der Winterkirche gesehen werden. Die Ausstellung ist an jedem Sonnabend und Sonntag jeweils in der Zeit von 10 bis 20 Uhr geöffnet.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG