Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Müttergruppe
Mit Babys im Jugendclub

Mütter mit ihren Jüngsten in der Groß Behnitzer Runde der Gleichgesinnten.
Mütter mit ihren Jüngsten in der Groß Behnitzer Runde der Gleichgesinnten. © Foto: Wolfgang Balzer
Wolfgang Balzer / 25.08.2018, 09:15 Uhr
Groß Behnitz Anja Sechting aus Groß Behnitz findet es gut, wenn sich Mütter mit ihren Babys während ihrer Elternzeit zum Gedankenaustausch treffen und ihre Jüngsten gemeinsam spielen. Zunächst nutzte sie die Möglichkeit in Nauen und bei einem Spaziergang mit Janina Sturm kam die Idee, solch ein Treffen auch im eigenen Wohnort, in Groß Behnitz, zu organisieren.

Bei Ortsvorsteher Wolfgang Jung fand sie offene Ohren. Als Raum bot er den Jugendclub an, der sowieso nur in den Abendstunden genutzt wird. Das Echo auf den Vorschlag war gut, meinte Anja Sechting. Manchmal treffen sich neun junge Mütter. Themen für den Gedankenaustausch gäbe es genug, zumal es für die Mütter oft das erste Kind sei. Stillen, Ernährung, den neuen Lebensrhythmus meistern, zählte sie am vergangenem Freitag einige auf. Die jüngsten hatten in kurzer Zeit die überdimensionalen Puzzeln zu einer Matte zusammengesteckt. Sie kennen das nun schon und bald lag auch das mitgebrachte Spielzeug ausgebreitet im Raum.

Friedlich und ohne Streit ging es bei den meist Einjährigen zu. „Noah ist in Riewend der einzige in seiner Altersgruppe. Deshalb nutze ich gern die Möglichkeit, mit ihm jeden Freitag für zwei Stunden in die Krabbelgruppe zu kommen“, erzählte Mama Anika Alvensleben. „Natürlich können auch Mütter aus anderen Orten in unsere Gesprächs- und Spielrunde kommen“, betonte Janina Sturm.

Baby Lilly, sechs Wochen alt, kuschelte indessen bei Mama Franziska Skiba. „Ich bin froh, wenn ich durch die Teilnahme an der Gesprächsrunde mal aus dem Alltäglichen rauskomme und mich mit anderen Müttern austauschen kann“, nannte sie ihre Beweggründe für den Besuch der Krabbelgruppe. Bald werden einige in den Kindergarten wechseln. Die Mütter in der Runde waren sich einig, dass es schade wäre, wenn sich deshalb die Runde auflösen würde. Aber es werde hoffentlich auch in Zukunft viele ganz junge Groß Behnitzer geben. Die seien mit ihren Müttern in der Kabbelgruppe willkommen, lud Anja Sechting ein. Die trifft sich jeden Freitag von 10 bis 12 Uhr im Jugendclub.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG