Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

1500 Leute vor Ort
Bundeswehrsoldaten trainieren Bergung von Deutschen

Symbolbild
Symbolbild © Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa
dpa / 12.09.2018, 09:00 Uhr
Lehnin (dpa) Die Rettung von in Gefahr geratenen Bundesbürgern im Ausland üben am Mittwoch (9 Uhr) Bundeswehrsoldaten auf dem Truppenübungsplatz in Lehnin (Potsdam-Mittelmark). Derzeit läuft unter dem Namen „Schneller Adler“ eine Großübung in mehreren Bundesländern der Division Schnelle Kräfte. Rund 1500 Soldaten und zivile Kräfte sind dabei. In Lehnin trainieren Fallschirmspringer der Einheit den reibungslosen Ablauf der Operation. Unterschiedliche Szenarien laufen dabei ab.

Die Division Schnelle Kräfte erreicht nach eigenen Angaben innerhalb von 24 bis 96 Stunden jeden Ort der Welt, an dem deutsche Staatsbürger aus Kriegs- oder Krisensituationen gerettet werden müssen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG