Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Tierwelt
Zwei Schafe gerissen

Als Täter für den Schafsriss steht der Wolf in Verdacht.
Als Täter für den Schafsriss steht der Wolf in Verdacht. © Foto: dpa
Siegmar Trenkler / 24.09.2018, 19:00 Uhr
Flecken Zechlin (MOZ) In der Nacht zu Sonntag sind in Flecken Zechlin zwei Schafe vermutlich von einem Wolf gerissen worden. Die Tiere gehörten einem Hobbyzüchter, der insgesamt bislang fünf Tiere eingezäunt gehalten hat. Das Raubtier gelangte trotz des Zauns auf die Fläche, auf der sich die Schafe aufhielten und biss zwei von ihnen tot. Der Tierhalter informierte die Risshotline des Landes Brandenburg, woraufhin sich ein Wolfsbeauftragter die getöteten Schafe ansah. Dort wurde sowohl Bissspuren gesichert als auch Proben von Haaren. Diese werden nun untersucht. Die Auswertung dieser Analysen wird aber einige Wochen in Anspruch nehmen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG