Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Evakuierung
Bombenverdacht: Oranienburger Bahnhof geräumt

Abgesperrt: Auch der Bahnhofsvorplatz wurde von der Polizei abgeriegelt.
Abgesperrt: Auch der Bahnhofsvorplatz wurde von der Polizei abgeriegelt. © Foto: MOZ/Tilman Trebs
Tilman Trebs / 17.10.2018, 10:04 Uhr - Aktualisiert 17.10.2018, 11:55
Oranienburg (MOZ) Wegen Bombenverdachts ist der Oranienburger Bahnhof am Mittwochvormittag für rund 45 Minuten evakuiert worden. Gesperrt wurden auch der Bahnhofsvorplatz sowie die Zufahrten von der Stralsunder und der Willy-Brandt-Straße. Inzwischen wurde Entwarnung gegeben.

Wie der Dienstgruppenleiter der Oranienburger Polizei, Matthias Peter, vor Ort berichtete, hatte ein Fahrgast des RE 5 kurz vor 9 Uhr die Polizei informiert, weil er auf dem Fernbahnsteig am Gleis 26 einen herrenlosen Koffer entdeckt haben wollte, aus dem Drähte ragen. Daraufhin räumte die Polizei sowohl Bahnsteig, Gebäude und Vorplatz. Der Zugverkehr wurde eingestellt.

Gegen 9.40 Uhr konnte allerdings Entwarnung gegeben werden. Statt eines Koffers hatten die Polizeibeamten laut Peter lediglich einen Rucksack entdeckt, aus dem allerdings keine Drähte ragten. In dem Rucksack hätten sich Lebensmittel befunden. Die Evakuierung wurde daraufhin aufgehoben, der Zugverkehr wieder aufgenommen.

In der Innenstadt kam es während der Sperrung zu Behinderungen auf den Straßen. Die Staus lösten sich nach der Freigabe schnell wieder auf.

Bahnreisende mussten indes Zugausfälle und Verspätungen infolge der Evakuierung hinnehmen. Insgesamt waren acht S-Bahn- und Regional-Züge betroffen, sagte ein Bahnsprecherin auf Nachfrage: „Ein Zug ist komplett ausgefallen, dann gab es drei Teilausfälle und vier Züge mit Verspätung.“

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG