Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Entwarnung
Agentur für Arbeit wegen Päckchens evakuiert

Symbolfoto
Symbolfoto © Foto: dpa/Arne Dedert
dpa / 17.10.2018, 13:05 Uhr
Brandenburg/Havel (dpa) Wegen eines verdächtigen Päckchens ist die Agentur für Arbeit in Brandenburg an der Havel zeitweise evakuiert worden.

Das etwa zehn mal zehn Zentimeter große Päckchen lag am Mittwochvormittag im Empfangsbereich und wurde von Einsatzkräften untersucht, wie die Polizei mitteilte. Beamte gaben schließlich Entwarnung. Das Paket enthalte nur Mullbinden und gehöre einem Brandenburger. „Er hat es dort versehentlich liegen lassen“, sagte eine Polizeisprecherin. Das Gebäude war rund eineinhalb Stunden gesperrt. Die „Märkische Allgemeine Zeitung“ berichtete online über den Vorfall.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG