Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Waldbrände
Land will Schneisen schlagen und Löschbrunnen anlegen

Ein Panzer der Bundeswehr hat vor einigen Wochen eine Schneise in den Wald geschnitten, damit die Feuerwehrleute besser an die Glutherde herankamen. Angesichts einer großen Zahl von Waldbränden in Brandenburg in diesem Sommer wollen Landesregierung und Kommunen in die Vorbeugung investieren.
Ein Panzer der Bundeswehr hat vor einigen Wochen eine Schneise in den Wald geschnitten, damit die Feuerwehrleute besser an die Glutherde herankamen. Angesichts einer großen Zahl von Waldbränden in Brandenburg in diesem Sommer wollen Landesregierung und Kommunen in die Vorbeugung investieren. © Foto: dpa/Christian Pörschmann
dpa / 17.10.2018, 15:30 Uhr
Potsdam (dpa) Angesichts einer großen Zahl von Waldbränden in Brandenburg in diesem Sommer wollen Landesregierung und Kommunen in die Vorbeugung investieren.

Dies betreffe vor allem die Wälder mit munitionsbelasteten Flächen, sagte Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) am Mittwoch nach einer Konferenz mit den Landräten und Oberbürgermeistern. Dafür sollen in den Wäldern Schneisen geschlagen und weitere Löschbrunnen angelegt werden. Die Kosten für die Bekämpfung der Waldbrände wollen sich Land und Kommunen teilen.

Nach Angaben von Schröter gab es in diesem Jahr landesweit mehr als 470 Waldbrände, darunter neun Großbrände auf Flächen von mehr als zehn Hektar. In sieben Fällen loderten die Großbrände auf munitionsbelasteten Flächen, wodurch die Löscharbeiten erheblich erschwert wurden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG