Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Beamte verletzt
Flaschenwurf und Biss gegen Polizisten in Uckermark

Ein Polizeibeamter überprüft die Papiere eines Autofahrers.
Ein Polizeibeamter überprüft die Papiere eines Autofahrers. © Foto: Christoph Soeder/dpa
dpa / 19.10.2018, 15:32 Uhr
Schwedt/Milmersdorf (dpa) Gleich zweimal sind Polizisten bei Personenkontrollen im Landkreis Uckermark verletzt worden. In Schwedt hatten Beamte am Donnerstagabend ein Männer-Trio angehalten. Ein polizeibekannter 19-Jähriger beleidigte und bedrängte daraufhin die Polizisten, so dass sie ihn zu Boden rangen. Dabei habe er einem in die Hand gebissen, teilte die Polizei am Freitag mit. Der Mann musste die Nacht in Polizeigewahrsam verbringen.

In Milmersdorf gerieten Beamte mit einem 47-jährigen Hundehalter aneinander. Den Angaben zufolge hatte der Mann in Folge des Streits eine Flasche geworfen und dabei einen Beamten am Kopf verletzt. Nur mit Verstärkung habe der Mann gebändigt werden können, hieß es. Der Polizist musste in eine Klinik gebracht werden.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG