Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Versammlung
Beliebter Ausgangspunkt für Wanderer

Zog ein positives Fazit der Vereinsarbeit: Bernd Herzog-Schlagk (links), Vorsitzender des Umweltbahnhofs Dannenalde bei der Begrüßung der Mitglieder und Gäste vor der Aufführung des Filmes. Gezeigt wurde der Streifen „Von Bananenbäumen träumen“.
Zog ein positives Fazit der Vereinsarbeit: Bernd Herzog-Schlagk (links), Vorsitzender des Umweltbahnhofs Dannenalde bei der Begrüßung der Mitglieder und Gäste vor der Aufführung des Filmes. Gezeigt wurde der Streifen „Von Bananenbäumen träumen“. © Foto: Jürgen Rammelt
Jürgen Rammelt / 30.10.2018, 18:32 Uhr
Dannenwalde Die Mitglieder des Vereins Umweltbahnhof Dannenwalde sind ein engagiertes Völkchen. Nicht nur, dass sie sich dafür einsetzen, dass der historische Bahnhof im Ort an der B 96 erhalten bleibt. Auch zu Arbeitseinsätzen und anderen Veranstaltungen treffen sich die 36 Männer und Frauen regelmäßig.

Am Sonnabend stand die Jahreshauptversammlung auf dem Programm. Die Bilanz kann sich sehen lassen. Wie Bernd Herzog-Schlagk, der Vorsitzende des Vereins, berichtet, hat man in der Vergangenheit mit den Sanierungsarbeiten am Bahnhofshauptgebäude weitere Fortschritte gemacht. Es wurden Fenster und Türen gestrichen und auch in den Räumen tut sich einiges. Ziel ist es, den am 10. Juli 1877 eröffneten und nicht mehr benötigten Bahnhof und weitere Nebengebäuden vor dem Verfall zu bewahren und mit Kooperationspartnern zu nutzen. Geplant ist eine Herberge für Wanderer und Radler mit einem Übernachtungsangebot im unteren Preissegment. Aber auch kleinere Gruppen sollen in dem denkmalgeschützten Ensemble ein Domizil finden.

Leider müssen die Vereinsmitglieder immer wieder feststellen, dass Graffiti-Sprayer ihre Arbeit zu nichte machen.  Als einen großen Erfolg bewerten die Mitglieder die Wiedereröffnung des Haltepunktes vor zwölf Jahren, nachdem dieser bereits 1995 geschlossen wurde. Laut Herzog-Schlagk wird der Haltepunkt zunehmend von Wanderern und Radtouristen genutzt, in dem sie den RE 5 benutzen und von Dannenwalde aus zu Ausflügen in die Natur starten.

Immerhin liegt der kleine Bahnhof mit dem Wegekreuz der Regionalbahn in Richtung Ostsee am Radfernweg Berlin-Kopenhagen und an den regionalen Radwegen von Rheinsberg nach Templin, dem Europäischen Fernwanderweg E 10, dem Ruppiner Land Rundwanderweg  und der Bundesstraße B 96. Außerdem ist Dannenwalde das Tor zu gleich zwei Großschutzgebieten: dem Naturpark Stechlin-Ruppiner Land und dem Naturpark Uckermärkische Seen.

Nachdem sich die Mitglieder am Sonnabend nach dem offiziellen Teil an einem leckeren Büfett gestärkt hatten, stand der Dokumentarfilm „Von Bananenbäumen träumen“ auf dem Programm. Der Streifen handelt von einem kleinen Ort namens Oberndorf. Wie die mehr als 20 Zuhörer merkten, hätte die Geschichte auch gleich um die Ecke spielen können.

Denn genauso wie in Oberndorf gibt es auch im Osten Deutschlands den Trend, dass es immer mehr Menschen in die Städte zieht, Bauernhöfe sterben, das Dorfkino, die Sparkasse, der Lebensmittelladen, die Kneipe und andere Einrichtungen im Ort schließen. Doch damit nicht genug. Selbst die Schule, in die nur noch 57 Kinder gehen, wird geschlossen. Obwohl sich dagegen  eine breite Front bildet, findet der Erhalt der Schule im Gemeinderat keine Mehrheit. Doch dieser Entwicklung wollen sich die Einwohner von Oberndorf  entgegenstemmen.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG