Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Berliner Schüler erkunden mit Tablett, Karte und Handbuch die Landschaft

Naturpark Barnim
Praxistest im Hobrechtswald

Mit Spaß bei der Sache: Schüler aus Berlin und Brandenburg erkunden spielerisch die Landschaft und begeben sich auf die Suche nach James Hobrecht.
Mit Spaß bei der Sache: Schüler aus Berlin und Brandenburg erkunden spielerisch die Landschaft und begeben sich auf die Suche nach James Hobrecht. © Foto: Wolfgang Rakitin
MOZ / 07.11.2018, 08:00 Uhr
Hobrechtsfelde (MOZ) Mit Tabletts, Karten und Handbüchern zogen kürzlich Gruppen von Schülern durch die Rieselfelder und erkundeten die Landschaft bei Hobrechtsfelde. Unterstützt wurden sie vom Team des Projektes „SpielRäume“, das die ersten Praxistests eines eigens für die Sekundarstufe entwickelten Spiels durchführte. Mitarbeiter des Projektpartners Institut für Länderkunde Leipzig (IfL) beobachteten gemeinsam mit Mitarbeitern der Barnimer Naturparkverwaltung die „Testpersonen“ aus Berlin und Brandenburg.

„Diese Praxistests sind für unsere Arbeit sehr wichtig, denn nur so können wir sicherstellen, dass wir ein Bildungsangebot schaffen, das bei unserer Zielgruppe - Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren - auch wirklich ankommt“, erklärt Ines Heyer, Koordinatorin des Projektes im Naturpark Barnim. Dass das Angebot angenommen wird, war an den Exkursionstagen gut zu merken: Die fünf Schulklassen waren mit Begeisterung bei der Sache und stürzten sich ins Abenteuer. Die Suche nach James Hobrecht, dem Begründer der Rieselfeldwirtschaft, führte sie weit in die Landschaft und ihre Geschichte. Der Bogen war dabei von der historischen Landvermessung über die Funktionsweise der Rieselfelder bis hin zur Planung der heutigen Erholungslandschaft bei Hobrechtsfelde gespannt. Zugleich lernten die Schüler aber auch auf spielerische Weise die Orientierung mittels Karte, Kompass und GPS und erweiterten ihr Wissen über Zusammenhänge in Natur und Landschaft.

Das Spiel in Hobrechtsfelde war das erste, das das Projektteam in dem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekt entwickelte. Weitere sollen folgen. So ist als nächstes ein Spiel im Barnim Panorama in Wandlitz geplant, das natürlich auch wieder direkt mit Schülern getestet werden soll.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG