Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Entsorgung
Großmutzer wünschen sich Laubsäcke

Säcke mit Laub stehen an einem Straßenrand.
Säcke mit Laub stehen an einem Straßenrand. © Foto: Daniel Bockwoldt/dpa
Volkmar Ernst / 11.11.2018, 12:01 Uhr
Großmutz (MOZ) Wohin mit dem Laub? Klar, wer auf seinem privaten Grundstück Laubbäume zu stehen hat, der muss für die ordentliche Entsorgung selbst aufkommen. Das kann der eigene Komposthaufen sein, wer will, kann das Laub aber auch abholen lassen. Doch was ist mit jenem Laub, das von den Bäumen auf den öffentlichen Flächen und entlang der Straßen fällt? Als ordentliche Leute harken die Anwohner vor ihren Grundstücken und haben damit auch kein Problem. Das ergibt sich allerdings aus der Frage: Wohin dann mit dem Laub? Die Agrar GmbH hatte in den zurückliegenden Jahren angeboten, dass das Laub auf noch nicht bestellten Flächen abgeladen wird. Doch Werbung dafür mag deren Chef Erhard Hinz nicht mehr machen. „Mit dem Laub haben wird kein Problem. Das ist sogar gut und liefert dem Boden zusätzliche Nährstoffe“, berichtete er im Ortsbeirat. „Wir verteilen das Laub im Frühjahr und pflügen es unter.“ Doch gebe es immer auch pfiffige Mitstreiter, die eben nicht nur Laub, sondern auch andere Gartenabfälle sowie Sträucher und Äste darunter entsorgen. „Damit haben wir uns schon unsere Technik beschädigt“, erklärt er seine Zurückhaltung.

Seitens der Gemeinde gibt es das Angebot, einen Container aufzustellen. Doch wo genau soll der stehen? Da gehen die Meinungen auseinander – wie auch die Wege, die bis dahin zurückzulegen sind.  Vor diesem Hintergrund baten die Gäste der Sitzung den Beirat, der Gemeinde vorzuschlagen, dass diese an jedem dritten oder vierten Baum einen Laubsack deponiere. Dort könne das Laub schnell und vor allem auf kurzem Weg entsorgt werden. Außerdem sei die Abholung der Säcke für die Bauhofmitarbeiter weniger aufwendig als das Aufstellen einer Containers.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG