Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Sonntag
Zahlreiche Gedenkveranstaltungen zum Volkstrauertag

Eine Rose liegt auf einem Gedenkstein auf dem Gelände der Gedenkstätte Seelower Höhen in Seelow.
Eine Rose liegt auf einem Gedenkstein auf dem Gelände der Gedenkstätte Seelower Höhen in Seelow. © Foto: Patrick Pleul/dpa
dpa / 18.11.2018, 14:16 Uhr
Potsdam (dpa) Mit zahlreichen Gedenkveranstaltungen ist am Sonntag in Brandenburg der Volkstrauertag begangen worden. Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) hatte bereits im Vorfeld erklärt: „Der Volkstrauertag ist nicht nur wichtiger Gedenktag in unserem Land, sondern auch eine Mahnung, Frieden zu wahren.“ Dies sei auch heute von Bedeutung: „In Zeiten des weltweit erstarkenden Rechtspopulismus, antisemitischer und rassistischer Übergriffe sowie alarmierender Demokratiemüdigkeit ist es wichtiger denn je, gemeinsam für Freiheit, Menschenwürde und Rechtssicherheit einzustehen.“

Der Landrat von Elbe-Elster, Christian Heinrich-Jaschinski (CDU), sagte am Sonntag bei einer Veranstaltung in Sonnewalde, der Volkstrauertag habe nichts an Aktualität verloren. „Dieses Gedenken gilt nicht nur den Opfern vergangener Kriege, sondern auch denen, die in unseren Tagen zu beklagen sind.“ In Berlin war für Sonntag die zentrale Gedenkveranstaltung geplant, an der aus Brandenburg unter anderem Woidke teilnehmen wollte.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2018 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG