Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Billardkegeln
Von Nervosität keine Spur beim BSV Britz

Dirk Schaal / 23.11.2018, 06:00 Uhr
Britz (MOZ) Für die Billardkegler vom BSV Britz geht es am Wochenende bei den Spielen der 1. Bundesliga wieder auf Reisen. Mit einem Sieg und fünf Niederlagen liegt der Britzer Aufsteiger derzeit auf dem vorletzten Platz der Tabelle. Doch daran soll sich nach den beiden Spielen am Wochenende etwas ändern, wenn es nach den Wünschen der Britzer geht.

„Richtig Abstiegsdruck ist da noch nicht, aber es wäre schon schön, wenn es mit zwei Punkten klappen könnte“, stellte der Britzer Mannschaftskapitän Holger Maasch klar. Die zwei Punkte sollen gegen die SG Grün-Weiß Buschow her, die punktgleich mit Britz am Tabellenende liegen. Daneben steht auch ein Gastspiel bei der SG Rot-Weiß Netzen an, aktuell Tabellenfünfter. „Die sind verdammt heimstark“, weiß Maasch.

Der Letzte der Bundesliga steigt am Ende ab, der Vorletzte muss in die Relegation. Nervös wird bei Britz jedoch keiner aufgrund der aktuellen Situation. „Wegen Verletzungsausfällen war der Start etwas holprig. Aber wir haben noch etliche Heimspiele. Die sind beim Billard sehr wichtig, weil jeder Tisch seine Eigenarten hat und die kennt man als Gastgeber eben am besten“, so Maasch.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG