Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Brandschutzanlage
Flughafenausschuss debattiert über schleppenden Baufortschritt

Engelbert Lütke Daldrup (l), Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB)
Engelbert Lütke Daldrup (l), Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafengesellschaft Berlin Brandenburg (FBB) © Foto: dpa/Christoph Soeder
dpa / 10.12.2018, 19:22 Uhr - Aktualisiert 11.12.2018, 09:04
Potsdam (dpa) Der Flughafenausschuss des Brandenburger Landtages debattiert am Dienstag über den schleppenden Baufortschritt am neuen Hauptstadtflughafen BER. Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup hatte in der vergangenen Aufsichtsratssitzung eingeräumt, dass es bei der Brandmeldeanlage und bei den verlegten Kabeln noch erhebliche Probleme gebe. Auch die Experten des TÜV sähen diese Bereiche kritisch.

Damit der BER wie geplant im Oktober 2020 starten kann, müsste der Flughafen in Schönefeld inklusive aller notwendigen Prüfungen im Herbst kommenden Jahres fertiggestellt sein.

Ein weiteres Thema der Landtagsabgeordneten ist der Schallschutz für die Anwohner, der nach einem weiteren Gerichtsurteil erneut nachgebessert werden muss. Die Kosten für die rund 26 000 Haushalte haben sich inzwischen auf rund 755 Millionen Euro verfünffacht.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG