Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Das Gebäude wurde durch die Hitze an der Fassade und an den Fenstern beschädigt

Großfeuer verhindert
Handwerker setzen Carport in Brand

Die Feuerwehr konnte das Feuer vor dem Übergreifen auf ein anliegendes Wohnhaus unter Kontrolle bringen.
Die Feuerwehr konnte das Feuer vor dem Übergreifen auf ein anliegendes Wohnhaus unter Kontrolle bringen. © Foto: Patrik Rachner
dpa / 13.12.2018, 17:35 Uhr
Potsdam (dpa) Ein Carport in Potsdam ist bei Reparaturarbeiten in Flammen aufgegangen.

„Handwerker wollten am Donnerstagmittag im Ortsteil Golm mit offener Flamme den Carport winterfest machen. Sie hatten nicht aufgepasst“, sagte ein Polizeisprecher. Der Unterstand fing demnach Feuer und anschließend geriet auch ein angrenzender Schuppen in Brand. Nach Angaben der Feuerwehr befanden sich am Brandort auch Gasflaschen.

Die alarmierten Rettungskräfte konnten ein Übergreifen des Feuers auf ein Wohnhaus in der Nähe verhindern. Das Gebäude wurde jedoch durch die Hitze an der Fassade und an den Fenstern beschädigt. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Auto war während des Brandes nicht im Carport abgestellt. Zur Höhe des Sachschadens machte die Polizei zunächst keine Angaben. Die Beamten ermitteln wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG