Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Lebensrettende Spende
Defibrillatoren für Kita und Gemeinderaum

Wichtige Hilfe: Eric Nölte (Dritter von links) übergab am Montag die zwei Defibrilatoren.
Wichtige Hilfe: Eric Nölte (Dritter von links) übergab am Montag die zwei Defibrilatoren. © Foto: MOZ/Markus Kluge
Markus Kluge / 08.01.2019, 14:00 Uhr
Königshorst (MOZ) Zwei Defibrillatoren im Wert von mehr als 4 200 Euro haben am Montag die Kita „Pustewind“ in Königshorst und Ortsvorsteher Wilhelm Seeger für den örtlichen Gemeinderaum gespendet bekommen. Finanziert hat die Geräte Ortswehrführer Eric Nölte.

Bisher gibt es keine Vorschrift, ob und wo sie vorzuhalten sind. Allerdings können damit durch gezielte Stromstöße lebensbedrohliche Herzrhythmusstörungen beendet werden. Vor einigen Jahren gab es laut Kitaleiterin Karin Nölte in ihrer Einrichtung bereits einen Fall, bei dem ein Kind per Herzdruckmassage wiederbelebt werden musste. „Heute geht es ihm wieder gut“, sagte sie. Aber die Wege von Königshorst bis zum nächsten Krankenhaus sind weit. „Diese Spende ist sehr wichtig und sehr weitsichtig. Ich hoffe aber, dass wir sie nie brauchen“, so Wilhelm See-ger.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG