Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Fontane.200
„Sing den Theo!“

Theodor Fontane (1819-1898), hier in seiner Heimatstadt Neuruppin sitzend, soll auch bei einem Song-Contest groß rauskommen.
Theodor Fontane (1819-1898), hier in seiner Heimatstadt Neuruppin sitzend, soll auch bei einem Song-Contest groß rauskommen. © Foto: Siegmar Trenkler
René Wernitz / 18.01.2019, 06:00 Uhr
Ribbeck (MOZ) Kalle May würde wohl ebenso wenig jemand sagen wie  Wolle Goethe. Im 2.0-Zeitalter wäre es aber sicher nicht überraschend, wenn es so käme. Derweil könnte im Havelland umgangssprachlich bald von Theo Fontane die Rede sein. Denn im Jubiläumsjahr  aus Anlass des 200. Geburtstags des Dichters heißt es: „Sing den Theo!“

Das ist der Name eines Song-Contests, den die Macher der Havelländischen Musikfestspiele organisieren. Fontane wird auf diese Weise am 2. Juni im Ribbecker Schlossgarten besungen. Wer sich beteiligen will, bewerbe sich bis 31. März.  Völlig egal, ob Solomusiker oder Bands auf die Bühne steigen, ob sie an der Harfe zupfen oder an den Saiten einer E-Gitarre, ob sie ihre Lieder mit Seriosität und Sanftmut vortragen oder mit sogenanntem Headbangig wie im Heavy Metal üblich. Mitmachen kann jeder bis  zu einem Alter von 25 Jahren. Einzige Bedingung ist, dass es zwei Titel sind. Laut Veranstalterangaben müssen zur Vorauswahl die Vertonung eines Fontane-Textes oder ein Lied mit Bezug zum Heimatdichter eingeschickt werden sowie ein beliebiger eigener Titel. „Schickt uns Eure Songs entweder auf CD oder als Link im WAV/mp3 Format oder per Video“, so Festspielsprecher Guido Böhm.

Das Team um Geschäftsführerin  Madleen Fox erstellt aus den Zusendungen eine Vorauswahl. Vier Musiker bzw. Bands gelangen in das Finale im Schlossgarten. Eine havelländische Jury  bewertet die Titel. Doch auch das Publikum habe Einfluss  auf die Wahl des Siegers, wie es seitens der Contest-Organisatoren weiter heißt. Alle Zuschauer könnten mit abstimmen. Der Sieger gewinnt einen Geldpreis und einen Konzertauftritt bei den Havelländischen Musikfestspielen. Kontaktinfos unter 033237/85961 und auf www.havellaendische-musikfestspiele.de.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG