Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

U-Haft
Paketzusteller hortet 900 Pakete in Verstecken

Bilder der Polizei: So fanden die Ermittler die nicht zugestellten Pakete vor.
Bilder der Polizei: So fanden die Ermittler die nicht zugestellten Pakete vor. © Foto: Polizei Brandenburg
MOZ / 26.01.2019, 19:08 Uhr - Aktualisiert 27.01.2019, 12:16
Brandenburg an der Havel (MOZ) Ein Versandbote in Brandenburg an der Havel ist festgenommen worden, weil er hunderte Pakete und Sendungen unterschlagen haben soll. Der 35-Jährige habe die Taten inzwischen gestanden, informierte die Polizei über den Social Media Kanal Twitter.

Bei der Durchsuchung fanden die Beamten zudem Drogen in größeren Mengen. Zuvor hatte sich eine Zeugin sich bei der Polizei gemeldet. In einem Nebenraum ihrer Wohnung hatte sie mehr als hundert Pakete und Sendungen gefunden. Nach ersten Ermittlungen der Polizei stellte sich heraus, dass dem Arbeitgeber des Paketboten Unregelmäßigkeiten aufgefallen waren und auch intern bereits gegen den 35-Jährigen ermittelt wurde.

Durch das Geständnis des Mannes konnten weitere Lagerorte gefunden werden. Insgesamt wurden bei weiteren Durchsuchungen mehr als 900 Pakete beschlagnahmt. Erste Schätzungen gehen von einem Schaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro aus. Der 35-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Wie die Polizei mitteilte, wird die strafrechtliche Aufarbeitung des Falls wegen der hohen Anzahl der Pakete „sehr umfangreich“. Sollten Sie also noch ein Paket vermissen: Es könnte unter den 900 nun gefundenen Paketen sein.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG