Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Showtime beim LKK
Karnevalisten starten fulminant in die 35. Session

Aileen Hohnstein / 28.01.2019, 12:09 Uhr
Lehnitz Im Kulturhaus Friedrich Wolf geht es hoch her: Alle schunkeln unter vollem Einsatz ihrer Kräfte, auf der Bühne wird getanzt, gesungen und gewitzelt. Am Sonnabend ist der Lehnitzer Karneval-Klub (LKK) mit dem Seniorenkarneval in seine 35. Saison gestartet. Das Motto: „Showtime beim LKK“.

Was es damit auf sich hat? Las Vegas und New York mit seinem Broadway sind bekannt für ihre bunten Shows. Und so hat es sich der LKK zum Ziel gesetzt, die beiden Hotspots der Unterhaltung nach Lehnitz zu holen. „Man glaubt nicht, wer so alles heute bei uns auftreten und eine riesige Show schmeißen wird“, sagt Vereinspräsident Lutz Grundmann mit einem vergnügten Lächeln. Verraten sei: Echte Kerle mit schwarzer Föhnfrisur und Hüftschwung sowie blonde Schönheiten mit Kussmund treten auf. Sehr zur Freude des Publikums, das beim Anblick dieser amerikanischen Superstars ins Lachen ausbricht und vehement eine Zugabe fordert.

Seit vergangenem Mai hat der LKK am Programm gewerkelt. „Mit dem Ergebnis können wir zufrieden sein“, findet Grundmann, und der Applaus im Lehnitzer Kulturhaus gibt ihm recht. Was den Vereinspräsidenten besonders freut, ist die wachsende Beliebtheit des Vereins. Waren es vor zwei Jahren noch 87 Mitglieder, sind es aktuell schon 104. „Es ist ein großes Glück, dass wir in diesem Jahr mit so unglaublich starken Garden starten können“, sagt Lutz Grundmann. Bei den Blauen Funken machen 13 Kinder mit, ebenfalls 13 sind es bei den mittleren Weißen Funken und 15 Damen komplettieren die Roten Funken. Gut 40 Prozent der Vereinsmitglieder sind Kinder und Jugendliche. „Unser Nachwuchs bringt auch Schwung in den Karneval“, lobt Vereinspräsident Grundmann.

Ob es für ihn einen besonderen Höhepunkt im aktuellen Showprogramm gibt? „Jeder Einzelne, der auf der Bühne steht, ist ein Gewinn für das Programm – egal, ob fünf, 50 oder 80 Jahre alt. Deshalb kann gar keine einzelne Leistung hervorgehoben werden.“ Was für Lutz Grundmann aber doch noch erwähnenswert ist, betrifft Anfang und Ende der Karnevalsveranstaltung. „Wir haben ein ziemlich karnevaluntypisches Experiment gemacht“, sagt er. Statt des sonst üblichen Einmarsches aller Mitwirkenden, beginnt es dieses Mal mit modernem Pep. Auch das Abschlussbild wurde verändert. „Wir sind da schon sehr gespannt auf die Reaktion der Zuschauer.“

Restkarten noch erhältlich für: Festveranstaltungen (20 Uhr, 15 Euro) am 16. Februar und 2. März, Kinderkarneval (15 Uhr, sechs Euro) am 17. Februar und 3. März. Tickets unter www.lehnitzer-karneval-klub.de oder 0157 32014282.

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG