Das Nachrichtenportal für Brandenburg
Startseite Märkische Onlinezeitung - MOZ.de

Wiedersehen
Ziege und Pony zurück auf der Heimat-Koppel

Wieder vereint: Katja Kuhn mit ihren zwischenzeitlich verschwundenen Tieren auf der Koppel in Fredersdorf-Nord
Wieder vereint: Katja Kuhn mit ihren zwischenzeitlich verschwundenen Tieren auf der Koppel in Fredersdorf-Nord © Foto: Gerd Markert
Uwe Spranger / 05.02.2019, 07:00 Uhr
Fredersdorf-Vogelsdorf (MOZ) Katja Kuhn ist glücklich. Ihre vor rund einer Woche verschwundenen Tiere sind wieder da. Der 15 Jahre alte Ziegenbock Joseph und das fünfjährige Pony Baileys seien in der Nacht zum Sonnabend vor ihre Tür gestellt worden und nun wieder bei den anderen auf der Koppel in Fredersdorf-Nord, berichtete die Besitzerin. Insbesondere an dem beigefarbenen Kleinpferd mit der schwarzen  Mähne hing sie sehr, weil sie dabei war, als es geboren wurde.

Die Mittdreißigerin hatte nach dem Verschwinden auf verschiedenen Kanälen mobil gemacht und in sozialen Netzwerken viel Aufmerksamkeit erhalten. Auch in der MOZ war um Hinweise gebeten worden. Wenig später waren die Tiere wieder da. Sie vermutet, dass der oder die Diebe womöglich Angst vor der Entdeckung bekommen hätten. Die Tiere seien soweit in Ordnung gewesen, hätten aber etwas wenig Futter bekommen, sagt sie. Das sehe man an der Statur.(ufo)

Schlagwörter

Leserforum

Um einen Kommentar zu schreiben, melden Sie sich bitte oben rechts an. Falls Sie noch keinen Login haben, registrieren Sie sich bitte.

Alle Leserkommentare geben ausschließlich die persönlichen Ansichten und Meinungen des Autors wieder und sind keine redaktionelle Meinungsäußerung. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Inhalte übernimmt die Redaktion keinerlei Gewähr.

Ihr Kommentar zum Thema

Kommentartitel
Name
(öffentlich sichtbar)
Email
(wird nicht veröffentlicht)
(Ihr Name wird auch in der Zeitung veröffentlicht. Die Adresse wird nicht veröffentlicht.)
© 2019 MOZ.de Märkisches Medienhaus GmbH & Co. KG